Surfleash

Du suchst Surfleashes und möchtest ein Surfleash fürs Surfboard kaufen?

Wir bieten dir eine große Auswahl an Surfleashes und Eco Surfboard Leashes zum Surfen und Bodyboarden an. Wir haben genau die richtige Surfleash für dein Surfboard!

Artikel 1 - 20 von 20

Artikel 1 - 20 von 20

Du suchst Surfleashes und möchtest ein Surfleash fürs Surfboard kaufen?

Wir bieten dir eine große Auswahl an Surfleashes und Eco Surfboard Leashes zum Surfen und Bodyboarden an. Wir haben genau die richtige Surfleash für dein Surfboard!

Was ist eine Surfleash?

Die Surfleash verbindet dein Surfboard mit deinem Fußgelenk und dient als Sicherheit, wenn du dein Surfboard in starker Strömung oder der Brandung verlierst.

Welche Surfleash kaufen?

Welche Surfleash du kaufen solltest, hängt von dem Einsatzgebiet und deinem Surfboard ab. Die Länge der Surfboard Leash ist entscheident und der Durchmesser der Leine.

Benötige ich eine Surfleash? Ja oder nein?

Die Frage ob du eine Surfleash benötigst ist ganz klar mit einem JA zu beantworten, denn die Legrope ist ein wichtiger Sicherheitsaspekt. Denn wenn du dein Surfboard verlierst, bist du der Strömung ausgeliefert. Dein Surfbrett ist der Rettungsanker und hilft dir dabei die Starke Strömung zu verlassen und sicher an Land zurück zu kehren. Hier haben wir einmal die Gründe in Stichpunkten aufgeführt:

  • wichtiger Sicherheitsaspekt
  • verbindet dich mit deinem Surfboard (Rettungsanker) in starker Strömung
  • dein Surfboard bleibt bei dir - auch nach einem Waschgang

Wie lang sollte eine Surfleash sein?

Eine Surfboard Leash sollte immer mindestens die Länge deines Surfboards haben.

Es gilt folgende Faustregel:

  • Leashlänge = Boardlänge + ein bisschen extra.

(Beispiel 1: Boardlange 6´1´´ = 6 ft Leash)

(Beispiel 2: Boardlänge 6´7´´ = 7 ft Leash)

Beim Beispiel 2 ist das Board deutlich länger als eine 6 fuss Surfleash und die Leash wäre somit zu kurz. In diesem Fall ist die Surfleash eine Nummer länger zu wählen!

Dieses ist wichtig und das Surfbrett wird im Meer nicht zum Boomerang und geht’s so schweren Verletzungen aus dem Weg. Beim Riversurfen sollte ein Surfleash mit einem dünnen Durchmesser / Diameter gewählt werden und eine Länge von 5 Fuss / feet haben.

Ausnahmen gibt es beim Riversurfen und beim Big Wave Surfen. Beim Surfen auf einer standing wave benutz man immer sehr kurze 5 ft Leashes beim Big Wave Surfen benötigt man sehr lange und extrem starke Leashes.

Aus welchen Teilen besteht eine Surfleash?

Eine Surfleash besteht aus den folgenden Bestandteilen:

  • Drehgelenk /Swivels
  • Rail Saver
  • Strap / Cuff
  • Leash Release
  • Leash Cord

Mit oder ohne Drehgelenk dem Swivel? Welche Leash benötige ich?

Es gibt Surfleashes mit einem Swivel und die sogenannten double swivel Leashes mit zwei Drehgelenken. Du solltest darauf achten, dass deine Surfleash mindestens ein Drehgelenk hat, damit sich das Leash Cord nicht verdreht und dich bei Surfen und auch an Land nicht stört. Ich persönlich bin ein Fan von einem double Swivel. Die Gelenke sind einmal am Cord und einmal am Rail Saver zu finden.

Welche unterschiedlichen Surfleash Stärken gibt es?

Die Cord oder Kordel einer Surfboard Leash ist zumeist aus Polyurethan und hat je nach Ausführung unterschiedliche Stärken. 5 mm Diameter kommen bei Wettkampfleashes / Competition Leashes zum Einsatz, da dies möglichst wenig Widerstand im Wasser haben dürfen. Alle Surfleashes mit 7 mm Diamater Cord haben einen normalen Durchmesser und decken Surfleashes für alle Surfboardtypen ab. Surfleashes mit 9 mm Diameter kommen bei Big Wave Leashes aber auch gelegentlich bei longboards zum Einsatz. Fürs Surfen im Fluss empfehlen wir deine Surfleash mit 5 mm Diameter.

Spiral Leashes verringern nochmald den Drag im Wasser und finden daher großen Anklang beim Riversurfen und im Wettkampf.

Wofür benötige ich einen Rail Saver an der Surfleash?

Der Rail Saver einer Surfleash schützt dein Surfboard vor Beschädigungen. Der Starken Zug am Surfboard nach einem Wipeout kann bei einer falschen Anbringung der Surfleash am Surfboard dein Surfbrett beschädigen und das dünne Leash Cord sich in dein Surfboard schneiden. Daher ist es sehr wichtig, dass der Rail Saver sicher auf der Rail aufliegt. Die Breite des Leashcords verteilt den Druck auf eine größere Fläche und verhindert somit das Einschneiden ins Surfbrett.Dirkt am Leash Cord ist das Leashband angebracht, womit man die Surfleash am Leash plug des Surfbrettes befestigt.

Worauf sollte ich bei der Fußmanschette / Strap / Cuff einer Surfleash achten?

Der Strap oder auch Cuff einer Surfleash sollte ausreichend gepolstert sein und wird meist am Fußgelenk befestigt (ankle Leash). Ein schmales Cuff ist nicht so angenehm zu tragen und bei Zug am Leash kann es sich ins Fußgelenk schneiden. Daher empfehle ich immer eine Breite gut gepolsterte Fußmanschette. Einige Straps haben eine kleine Tasche für deinen Schlüssel.

Wo sitzt an der Surfleash die Leash Release und wofür ist diese wichtig?

Das Leash Release ist eine kleine Schlaufe am Cuff der Surfleash, um diese im Notfall öffnen zu können, wenn sich die Surfleash irgendwo verfangen haben sollte und man nicht mehr an die Meeresoberfläche gelangen kann, ohne sich von der Surfleash zu trennen.

Wie oft sollte ich eine Surfleash erneuern und warum?

Eine Surfleash solltest du vor jeder Surfsession einmal auf Beschädigungenwie Schnitte im Cord überprüfen. Wenn sich der Swivel nicht mehr dreht oder der Klettverschluss nicht mehr richtig schließt ist es aller spätestens an der Zeit eine Surfleash aus zu tauschen. Ein regelmäßiger Austausch der Surfleash ist sehr wichtig, da es sich um eine entscheidenden Sicherheitsaspekt handelt und es um deine Sicherheit geht.

Was ist der Unterschied zwischen ankle Leash und Knee Leash?

Eine Ankle Leash wird am Knöchel befestigt und ist die meist verkaufteste Leash auf dem Surf Markt. Sie wird an dem back food befestigt. Eine Knie Leash wird beim SUP Surfen und Longboarden verwendet, um besser auf dem Surfbrett herum laufen zu können und die Bewegungsfreiheit zu erhöhen. So sind Cross Steps und Noserides wie ein Hang Ten oder Hang 5 einfach umzusetzen, ohne aufs Surfleash zu treten.

Was unterscheidet umweltfreundliche Eco Surfleashes von herkömmlichen Surfleashes?

Umweltfreundliche Surfleashes werden aus recycelten PET Flaschen hergestellt und sind qualitativ genauso hochwertig wie herkömmliche Surfleashes.

Welche Marken an Surfleashes bieten wir an?

Umweltfreundliche Surfleashes verkaufen wir von Surfganic und Revolwe, weitere hochqualitative Surfleashes bieten wir der Marken Ocean & Earth, Koalition, Ariinui, Madness, Tiki, Northcore und Roam an.

Welche Surfleash eignet sich perfekt fürs Riversurfen?

Surfleashes mit 5 mm Diameter / Durchmesser des Cords sogenannte Competition Leashes in eine Länge von 5 ft eignen sich perfekt fürs Surfen auf einem Fluß, auf einer standing wave oder auch einer floating wave.

 

Welche Surfleash eignet sich zum Longboarden?

Wichtig für eine Surfleash zum Longboarden ist in erster Linie die Länge. Diese sollte 9 oder 10 ft betragen, je nach Länge des Surfboards. Eine ankle Leash kann dich bei Longboardmanövern wie Hang Five, Hang Ten den sogenannten Noserides während des Cross steps stören. Daher gibt es fürs Longboarden extra Surf leashes, die unter dem Knie befestigt werden, sogenannte Knie Leashes.

Welche Surfleash eignet sich zum Shortboarden?

Für kleine und schwache Wellen bietet sich ein Competition leash mit 5 mm Diameter Cord an. Alles über 2 Meter Surf sollte eine standard Surfleash gewählt werden mit 7 mm Cord Durchmesser. Die Surfleash sollte immer in etwa die Länge deines Surfboards haben, oder etwas länger.