Tractionpad für dein Surfboard - Grippad auch bekannt als Footpad

Wir von Surfganic bieten dir eine große Auswahl an Footpads zum surfen an. Ein Footpad wird auch gerne als Grippad bezeichnet, denn ein Tractionpad erhöt die Standfestigkeit und den Gripp auf auf deinem Surfbrett. In unserem Online Surfshop bieten wir dir unterschiedliche Farben und Formen von Footpads an. Ihr habt Fragen zum Thema Grippad? Weiter unten erhälst du alle Antworten.

Artikel 1 - 20 von 34

Welche Vorteile hat ein Footpad beim Surfen? 

Ein Grippad ist ein wesentlicher Bestandteil des Surfens und darf beim Surf Zubehör nicht fehlen.

Hier sind die Gründe:

  • Das Tractionpad gibt dir einen besseren Halt auf dem Hinterfuß
  • Durch das Footpad sind radikalere Turns möglich
  • Das Grippad gibt dir einen super Halt in steilen Wellen
  • Das Tailpad bietet einen Anhaltspunkt zur besseren Platzierung des hinteren Fußes

Aus welchem Material sind Grippads hergestellt?

Grippads werden aus EVA Schaum hergestellt. Damit das Footpad perfekt auf deinem Surfbrett hält, werden qualitative Tailpads mit dem hochwertigem M3 Kleber hergestellt. Umweltfreundliche Surf Pads werden aus recyceltem EVA hergestellt. Die umweltfreundlichste und nachhaltigste Variante an Surfboard Pads sind Grippads aus Kork. Hier ist nur der M3 Kleber nicht wiederverwertbar.

Welches Grippad für welches Surfboard?

Für Shortboards solltest du ein Tractionpad mit einem steilen Kicker achten. Dadurch hast du mehr Kontrolle in steilen Wellen. Wichtig ist auch eine breite Standfläche des Footpads, damit du die volle Kontrolle beim Surfen hast. Für ein Hybridshape bieten sich dieselben Grippads an.

Für ein Fishboard gibt es mittlerweile auch tolle Tailpads. Bei diesen Modellen haben die Footpads einen flachen Kicker. Die Form passt sich genau dem Swallowtail eines Fishboards an und sind meistens zweiteilig.

Für Longboards gibt es ebenfalls Footpads, die einen flachen Kicker haben. Footpads werden hier eher selten benutzt.

Bei Longboards, Minimalibu oder Retrofish Boards sind Pads nur optional, da man bei dieser Art von Surfboards nicht so viel Druck auf dem hinteren Fuß benötigt wie bei Shortboards und Hybridboards.

Ist ein Frontpad für ein Surfboard sinnvoll?

Diese Grippads sollen das Surfwachs ersetzen. Frontpads finden oftmals beim Riversurfen Ihren Einsatz. Fürs Mehr bietet es sich meiner Meinung nach nicht wirklich an, da es beim Paddeln sehr störend ist.

Welche Formen und Arten gibt es von Tractionpads?

Die klassischen Tailpads sind die einteiligen Tractionpads. Diese Surfpads sind sehr stabil und halten perfekt auf deinem Surfbrett. Ein zweiteiliges Grippad wird meistens bei Fishboards  verwendet. Ein dreiteiliges Surfboardpad kann gefächert / breiter auf dem Surfbrett angebracht werden und eignen sich daher sehr gut für Surfboards mit breitem Tail, wie es bei Funboards, Kleinwellensurfbrettern und Hybridboard der Fall ist. Die fünfteiligen Grippads erweitern den Grip des Pads in der Länge. Frontpads sind oftmals zweiteilig und werden da an einem Surfboard angebracht, wo der vordere Fuß auf deinem Surfboard stehen sollte.

Surfboard Pads– Welche Marken kannst du in unserem Surfshop kaufen?

Wir bieten dir Surfboard Pads von Ocean & Earth, Bugz, Surfganic, Roam, Koalition und EcoPro an.